Best of 2020

Ich habe wieder mal gewählt! Und es ist mir recht leicht gefallen, doch niemand versteht mich! Jedenfalls meine Frau nicht, weil sie der Sänger an Bryan Adams erinnert! Schmerz…

Die letzten Jahre habe ich meinen jährlichen Post jeweils erst auf mein Brownboard geschrieben (Arbeitsaufwand ca 1h!!) und heuer probiere ich mein neues Blogger Tool aus. See you, WZ

so war’s 2019…

Ich liebe einfach «The War On Drugs» und deren Songs auf dieser Platte «A Derer Understanding», die ich mir nach dem 50sten mal streamen beim lokalen Plattenladen als Vinyl geholt habe. Does something to me! Und das muss reichen!

und anfangs 2020:

Und Kate Tempest heisst jetzt nur noch Kae, was beim ausprechen des ganzen Namens keinen Unterschied macht. Sie hat ein kurzes BUch über Connection rausgebracht und jedes einzelne Wort ist aus Gold. Ehrlich, schonungslos und wer weiss aus welchem Kanal sie den Inhalt schöpft, jedenfalls ist das unglaublich.

und nächstes Jahr?